Garagen Zubehör

 

Keinesfalls muss in der Garage Unordnung herrschen. Durch eine sinnvolle Planung entfällt der Ärger über zu wenig Stauraum oder herumliegende Gegenstände. An eine heutige Garage werden deutlich höhere Anforderungen gestellt, als nur ein Parkplatz für das Fahrzeug. Deswegen sollte die Garagengröße so groß wie nur möglich sein.

Oftmals wird die Garage als Abstellplatz für Gartengeräte, Fahrräder und auch als Werkstatt genutzt. Besondere Wand-Regalsysteme sorgen für eine saubere und aufgeräumte Garage und Unordnung gehört zur Vergangenheit. Für schwergewichtige Werkzeuge oder eine Werkzeugkiste werden im Handel Schwerlast-Regale angeboten. Sie sind als Stecksystem erhältlich und werden einfach zusammenmontiert.

Kleine Gegenstände finden in additionalen Wandkörben ihren sicheren Platz. Wollen sollen die Autoreifen im Frühjahr und Herbst ihren Ablage finden? Durch unsere Witterung ist ein zweimaliger Reifenwechsel angesagt. Durch die Befestigung einer Reifenhalterung an der Garagenwand ist auf dem Boden kein Stauraum notwendig. Als Befestigung für sperrige und große Gegenstände mit einem geringen Gewicht dienen Gurte an einem Aufhängemechanismus.

Eine praktische Lösung gibt es beim Garagenzubehör selbstverständlich auch für Fahrräder. Eine sichere Befestigung erhält das Fahrrad an einer platzsparenden Wandhalterung für Fahrräder. Durch die sichere Befestigung steht das Fahrrad nicht in der Garage sinnlos im Weg. Gartengerätehalterungen sind für Gartengeräte, u.a. Besen, Spaten und Harke erhältlich, an denen die praktischen Gartenhelfer eingehängt oder befestigt werden.

In Regale können Ersatzteile für das Fahrzeug eingeräumt werden. Neben der angenehmen Atmosphäre liegen die erforderlichen Autoersatzteile und die Werkzeuge durch die Unterbringung griffbereit.

Bei einer sinnvollen Nutzung der Garage einschließlich der Wandflächen ist ein fast vollständiger Verzicht möglich, um den Garagenboden als Stauraum zu integrieren. Der durch die sinnvolle Nutzung geschaffene Platz kann auch als Parkfläche für eine Werkbank genutzt werden. Bei der Planung hinsichtlich der Größe der Garage, sollte dieser Gesichtspunkt mit berücksichtigt werden.

Stylische Möbel für Balkon und Terrasse: Gartenmöbel entdecken

besondere-gartenmoebel

Endlich Sommer! In der Gartensaison verlagert sich mit dem schönen Wetter der Aufenthalt nach draussen. Nur im Sommer lässt sich der Feierabend umrahmt von den letzten Sonnenstrahlen auf dem Balkon geniessen oder eine Grillparty mit Freunden zum unvergesslichen Event machen. Und damit Sie es sich im Sommer draussen so richtig gemütlich machen können, haben wir hier trendige Gartenmöbel für Sie ausgewählt: Entdecken Sie jetzt die neuen Lounge-Styles aus Polyrattan und weitere Outdoor-Möbel für Balkon, Garten und Terrasse.

Je nach Einsatzzweck, Bauplatz und Budget sind die wichtigsten Auswahlkriterien für eine Fertiggarage:

  • Fundamente
  • Wände & Material
  • Dach & Blende
  • Tor, Tür & Antrieb
  • Putzfarben
  • Montage
  • Belüftung
  • Entwässerung
  • Durchfahrtshöhen
  • Durchfahrtsbreiten

Der Bauherr entscheidet, ob es die Einzelgarage, die Doppelagarage, die Großraumgarage oder auch eine Fertiggarage sein soll, die ganz nach Kundenwunsch geplant und angefertigt wird. Je nach verfügbarem Bauplatz lässt sich auch ein Carport bei der Erstellung mit einplanen. Attraktiv gestaltete Garagentore, farbige Putzvarianten und Fertigbauteile mit integrierter Elektro-Installation und Entwässerung werden von zahlreichen Herstellern in hoher Qualität angeboten. Auch eine ökologische Dachbegrünung ist möglich. Die Torantriebe, Türen und Fenster der Fertiggarage sind die am meisten beanspruchten Teile der Garage; eine ausgezeichnete Qualität und ein möglichst verschleißfreier Werkstoff zahlen sich schnell aus, wobei die Hersteller oft eine mehrjährige Garantie anbieten. Ohne alte Abdichtungen zu entfernen, kann auf das Dach einfach ein Blechpultdach aufgeschraubt werden, das Pflegeleichtigkeit und Dichtigkeit gewährleistet. Ein Blechpultdach ist vollkommen wartungsfrei. Darüber hinaus ist diese Alternative sehr beliebt, weil Sie schnell und ohne großen Aufwand bewerkstelligt werden kann.

Wertvolle Tipps für einen erfolgreichen Garagenumbau

Tipp 1: Zugänge umbauen. Wenn Sie in Zukunft nicht mehr planen, das Auto in der Garage zu parken, können zunächst die Garagentore entfernt und verkauft werden. Die so entstandene Öffnung muss natürlich zugemauert und anschließend eine Tür integriert werden. Um in dem neuen Wohnraum auch ausreichend Licht zu erhalten, können zusätzlich auch einige Fenster eingebaut werden. Natürlich entstehen durch den Umbau der Garage auch diverse Kosten, welche jedoch durch den Verkauf des Garagentors gesenkt werden können.
Zur Dachbegrünung können spezielle Matten verwendet werden, die auf das abgedichtete Dach aufgelegt werden, um das Mikroklima zu fördern. Ob eine Kiesauflage erforderlich ist, hängt von der Garagenkonstruktion ab. Oftmals ist der Kies zur Beschwerung erforderlich. Darüber hinaus bietet Kies UV-Schutz und eine konstante Abdichtungstemperatur. Kies speichert zudem Wasser und fördert den Verdunstungsvorgang, so dass kein Wasser auf die Abdichtung gelangt, und somit eine langanhaltende Dichtigkeit des Daches gewährleistet ist.

Auch innerhalb von Städten können die Preise für Immobilien stark variieren. Dabei ist die Nachfrage nach Wohnraum in den Innenstädten, wo die meisten Firmen sitzen, stärker als in den Vororten. Jeder Arbeitnehmer möchte morgens lieber einen kürzeren Weg zur Arbeitsstätte haben, als einen weiten, so dass dieser Trend nachvollziehbar ist. Zudem kommt hinzu, dass die Preise entsprechend niedriger als in einer Innenstadt – Lage sind. Aber auch in den Vororten besteht eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Aufgrund öffentlicher Verkehrsmittel, die in jeder größeren Stadt verfügbar sind, ist jeder Arbeitnehmer innerhalb kürzester Zeit an seinem Arbeitsort.

Ein Einfamilienhaus oder eine Mietwohnung?

Nachdem Sie nun die eigene finanzielle Situation sowie die finanzielle Machbarkeit eines Erwerbes einer Immobilie sowie die Lage entschieden haben, in der sich die Immobilie befinden soll, müssen Sie nun die grundlegende Frage beantworten, welche Art von Immobilie Sie erwerben möchten. Diese Entscheidung wiederum hat Einfluss auf die finanzielle Machbarkeit, da Mietwohnungen in der Regel deutlich günstiger als Einfamilienhäuser sind. Zudem ist die Rendite, die mit der Immobilie als Anlageobjekt verbunden ist, unterschiedlich. Mietwohnungen werden nämlich, wie es der Name schon sagt, vermietet. Eine Miete bedeutet eine monatliche Zahlung des Mieters an den Vermieter. Einfamilienhäuser werden dagegen in der Regel nicht vermietet, sondern verkauft. In diesem Falle erhalten Sie als Verkäufer eine einmalige Zahlung, während Sie als Vermieter einer Mietwohnung jeden Monat konstante Zahlungen erhalten. Die Rendite ist also in einer Mietwohnung deutlich höher. Einzige Einschränkung hierbei ist, dass die Wohnung früh genug vermietet werden sollte, damit Sie als Vermieter von den Mieteinnahmen profitieren können. Es besteht natürlich darüber hinaus die Möglichkeit, die Mietwohnungen irgendwann komplett zu verkaufen.

Auf die richtige energetische Sanierung achten

Nachdem Sie nun die Art der Immobilie, die Lage sowie die finanzielle Realisierbarkeit geprüft haben, sollten Sie sich die hierfür in Betracht kommenden Objekte genauer ansehen. Durch die Energiewende, die 2011 beschlossen wurde, bestehen für Immobilien Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung. Diese Möglichkeiten nehmen viele Menschen in Anspruch, so dass ein Großteil aller neu zu bauenden sowie bereits gebauten Eigentumswohnungen saniert wurden. Sie sollten deshalb beim Kauf der Immobilie darauf achten, dass die Fenster und Wände energietechnisch auf dem neusten Stand sind, denn Vermieter von Mietwohnungen berichten, dass Wohnungen, die noch nicht saniert wurden, schwerer zu vermieten und zu verkaufen sind.

Die Dachsanierung kann man mit den erhältlichen Baustoffen auch durchaus selbst durchführen, wenn man eine kostenintensive Arbeit durch einen Fachbetrieb umgehen will. Beton und Stahl zählen zu den am häufigsten ausgewählten Baustoffen für die Wände und Dächer der Fertiggaragen. Eine hohe Tragkraft zeichnet den wirtschaftlichen Stahl aus, der zudem gut zu recyclen ist. Die Verwendung von Stahlbeton bei den Fertiggaragen hat sich ebenfalls bestens bewährt, liegt jedoch preislich höher. Auch eine Kombination aus verzinktem Stahl mit anderen Baustoffen ist im Fertiggaragenbau häufig anzutreffen. Bei der Garagentorsanierung sollte man sehr genau den Kostenfaktor beachten. Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Normgrößen der Tore verändert. Ein Toraustausch ist nicht mehr einfach ohne Umbaumaßnahmen möglich und sehr kostspielig. Sollte sich das Tor, je nach Material und Schaden, nicht reparieren oder anderweitig Instand setzen lassen und nur Abhilfe durch die Anschaffung eines neuen Tores geschaffen werden können, dann besteht zum einen die Möglichkeit, die Garagenöffnung umzubauen oder eine Torsonderanfertigung zu beauftragen. Die Vorteile einer Verzinkung liegt in der „Selbstheilungskraft“ der Materialien: Bei einer Beschädigung der Zinkoberfläche bildet das korrodierende Zink eine Schicht, den den Stahl wiederum effektiv versiegelt.

Nutzung der Zusatzobjekte

Wer seine Fertiggarage auch als Gästehaus, Partyraum oder Hobbystätte verwenden möchte, kann beispielsweise eine extra hohe LKW-Garage wählen. Die modernen Fertiggaragen-Objekte sind mit ausgezeichneten Belüftungssystemen und einer durchdachten Entwässerung ausgestattet, womit sie nicht nur als Lagerplatz, sondern auch als Aufenthaltsort nutzbar sind. Hochwertige Fertiggaragen sind als temporäre Wohnstätten und auch als Büroobjekte nutzbar. Auch ist es möglich neben der umfangreichen Licht- und Elektroinstallation eine Heizung einzubauen, damit ein durchgängiges Arbeiten in der Fertiggarage möglich ist. Insbesondere für Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen ist die Fertiggarage als Lagerplatz eine sinnvolle und preiswerte Alternative. Die Entwicklung und Produktion der modernen Fertiggaragen wird kontinuierlich an die Erkenntnisse und neuen Technologien im Fertigbau angepasst. Dies bietet den Bauherren ein hohes Maß an Sicherheit, wobei die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Bauten die Fertiggarage zu einer zeitgemäßen Innovation werden lassen.

Gestalterische Akzente setzen

Neben ihrem praktischen Nutzen erfreuen die Fertiggaragen auch mit ihrem Design. Eine Vielzahl von Putzen steht zur Auswahl und insbesondere bei der Torgestaltung werden die Bauherren kreativ. Das Design der Garagentore reicht vom modernen Kunstwerk bis hin zum klassischen Holztor. Bei automatischen Antrieben spielen Gewicht und Größe des Tores heute keine Rolle mehr. Die Bauherren setzen mit der Fertiggarage Akzente, die dem Anwesen das gewisse Etwas oder ein besonderes Flair verleihen. Vom Abstellplatz für das Auto über den Carport als Unterstellmöglichkeit für Motorrad und Gartenmöbel bis hin zum praktischen Stauraum für Mobiliar und alltägliche Güter wird die Fertiggarage genutzt. Mit Fenster und Tür ausgestattet, kann sie auch zum Hobbyraum für die ganze Familie werden. Auch beim Versicherungsschutz wirkt sich eine Unterstellung bzw. Aufbewahrung in einer Garage positiv auf die Prämie aus. Die hohe Qualität im Fertiggaragenbau sorgt für den Wertzuwachs der Immobilie, der Nutzen und das Ambiente bereichern die Bewohner des Hauses. Etwas Besonderes errichten, das mit hoher Zweckmäßigkeit und viel Nutzen verbunden ist – die Individualität im Fertiggaragenbau hat eine lange Tradition.

Gartenmöbel im Trend: Schöne Möbel für draussen

Unsere exklusiven Lounge-Sitzmöbel aus Polyrattan verwandeln den Garten in eine bequeme Wohnlandschaft zum Entspannen. In unserem Sortiment finden Sie ausgewählte Gartenmöbel im Lounge-Design als Liegeinseln, Sessel und Sofas sowie als einzelne Module zum selber kombinieren. Nehmen Sie bequem Platz in einer gemütlichen Hängeschaukel oder machen Sie es sich auf dem Balkon auf einem unserer Liegestühle gemütlich. Die wetterfesten Gartenmöbel aus Materialien wie Kunststoff bieten mit ihren weich gepolsterten Kissen ein bequemes Sitzerlebnis und können die ganze Saison über im Freien verbleiben. Zu unseren beliebtesten Gartenmöbeln gehören zudem Esstische und Stühle in allen Grössen für ein romantisches Dinner zu zweit auf dem Balkon oder als ausziehbare Möbelstücke für eine Familienfeier.

Die richtige Auswahl für den individuellen Bedarf! In diversen Markenshops wird ein breites Sortiment von verschiedensten Grillgeräten angeboten. Bekannte und hochwertige Marken,wie zum Beispiel König, Landmann, Outdoor
Chef, Barbecook, Grand Hall, Campinggaz, Nielsen, Napoleon, Grill Dom und Saffire bieten ein breites Spektrum der unterschiedlichsten Grillgeräte an. So zum Beispiel: Outdoor Chef Grill Easy 570. Dieser Grill punktet durch eine große Grillfläche und verstärktem Fahrgestell mit Ablagefläche. Außerdem ist er mit einem Trichtersystem und eingebauten Aschebehälter ausgestattet.

Lifestyle-Möbel für den Outdoor-Bereich: Draussen die Sommersaison geniessen

Egal ob Sie einen kleinen Balkon oder eine geräumige Terrasse besitzen – Gartenmöbel von Mutoni lassen sich überall aufstellen. Wir bieten Ihnen hochwertige Outdoor-Möbel in rostfreien, wetterfesten und UV-beständigen Qualitäten an. Unsere Lifestyle-Gartenmöbel orientieren sich mit ihrer Gestaltung an den aktuellen Interieur-Trends wie dem Lounge-Stil und bringen die besten internationalen Designs damit nach draussen. Dabei kombinieren unsere Gartenmöbel moderne Designs mit einer extra robusten Materialqualität für den Aussenbereich. Erleben Sie jetzt die Outdoor-Saison mit Gartenmöbeln und entdecken Sie unsere besten Styles für draussen!

Mehr Garten-Tipps: http://www.livingathome.de/balkon-garten